Schlagwort-Archiv: Hasbiye Henrich

Menschen in Not ohne Grenzen e.V. unterstützt den Chor der Bahnhofshelfer

Internationaler Chor bestehend aus Laiensängern und Profimusikern, Groß und Klein, Alt- und Neubürgern aus aller Welt (Syrien, Irak, Iran, Deutschland, Türkei, Griechenland, Tunesien, Eritrea, Brasilien, Neu-Guinea, Palästina, Kurdistan, Mazedonien, Bosnien). Wir treffen und jeden Donnerstag von 18 bis 20 Uhr in der Böckstraße 21 in Kulturbrücken Jungbusch und singen internationale und deutsche Lieder. Zum Freizeitvergnügen, Austausch, Kennenlernen, Näherkommen und auch für Veranstaltungen. Einstieg jederzeit möglich. Alle sind herzlich Willkommen!

 25 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen
Proberaum des Bahnhofhelferchor Kulturbrücke e.V. Böckstraße, Mannheim

Inzwischent ritt der Bahnhofshelferchor bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen auf.


Ein tolles Projekt, wie wir meinen. Musizieren, ebenso wie Sport, aber auch Kochen vereint. Wir fördern Integrationsprojekte. Hinsichtlich der Politik wieder immer mal wieder von Integration von Flüchtlingen gesprochen, allerdings viel zu wenige Maßnahmen ergriffen. Wir sind dankbar, dass die Stadt Mannheim über den Flüchtlingsfond uns in unserer Arbeit unterstützt.

Menschen in Not ohne Grenzen e.V. beteiligt sich an der Smilebox Aktion

Menschen in Not ohne Grenzen E.V. beteiligt sich an der Smilebox Aktion, die initiiert wurde durch die Helfenden Engel – Hilfe für Menschen in Not in Mannheim und den Bahnhofshelfern Mannheim.

Smilebox1
Helferinnen und Hellfer von den „Helfenden Engeln, Mannheim“ und den „Bahnhofshelfern“

Smile-box-aktion für kinder aus benachteiligten Familien und Flüchtlingsunterkünften. Aus einzelnen Geschenkspenden werden Kartons gepackt, die den Kindern aus benachteiligten Familien und/oder Flüchtlingskindern übergeben werden, das war die Grundidee.

Für unsere SMILEBOX-Aktion brauchen wir eure Unterstützung und eure Spenden, hiess es bei den „helfenden Engeln“ und bei den „Bahnhofshelfern„. Hasbiye Hennrich und Natice Orhahn-Daibel hatten auf Facebook einen entsprechend Spendenaufruf gestartet.

Menschen in Not ohne Grenzen e.V. ist ein Verein, der Menschen, die unverschuldet in Not geraten, schnell und unbürokratisch hilft. Auch sonst wurden von dem Gründerehepaar Elvira und Rüdiger Treutler schon viele Hilfsaktionen in die Wege geleitet. Ohne die Unterstützung aus der breiten Bevölkerung geht es nicht, merkt Rüdiger Treutler an. Obwohl ein großer Teil der Spenden von den beiden Gründern kommt, so gibt es doch immer mehr, die die eine oder andere Aktion unterstützen. Spenden werden gerne angenommen, hierfür gibt es ein entsprechendes Spendenkonto. Hasbiye Hennrich und Natice Orhahn Deibel sind zusätzlich einkaufen gegangen, um dann die entsprechenden Boxen packen zu können.

Smilebox12
Inhalt der Smile-Box-Aktion in Mannheim
Smilebox5
Inhalt der Smile-Box-Aktion in Mannheim

So werden die Smile-Boxen dann gepackt, nachdem die Utensilien beieinander gewesen waren. Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen von den Bahnhofshelfern Mannheim oder den Helfenden Engeln, wäre dies nicht möglich gewesen, weiß Hasbiye Hennrich und Natice orhahn Deibel zu berichten.

Smilebox10
Helfende Engel bei der Konfektionierung

jetzt mußten die Boxen nur noch gekennzeichnet und mit Geschenkpapier verschönert werden

Smilebox9
Smile-Boxen vor der Ausgabe

Mit einer Schminkaktion und Geschenken wurden Kinder auf „Spinelli“ glücklich gemacht. Wechselseitiges Schminken war an diesem Tag angesagt und dies hatte allen Beteiligten viel Spass gemacht.

 

Smilebox7
Smile-Box-Aktion mit anschließendem Kinderschminken
Smilebox6
Kinderschminken nach der                         Smile-Box-Aktion
Smilebox11
Kinderschminken nach der                         Smile-Box-Aktion